Zentrale Lüftung

Eine zentrale Lüftung ist ein System, bei dem die Lüftung teilweise (System C) oder vollständig (System D) über ein Rohrnetzwerk und eine Lüftungsgruppe stattfindet. Das Wichtigste an einer zentralen Lüftungsanlage besteht darin, dass die verbrauchte Luft direkt abgeführt wird, sodass diese sich nicht in anderen Räumen verbreiten kann. Denken Sie bei der Planung eines zentralen Lüftungssystems daran, dass die Luftzufuhr immer über trockene Räume und die Abfuhr über feuchte Räume geschehen soll.

Mit einem zentralen Lüftungssystem in Ihrem Haus erreichen Sie eine kontrollierte Lüftung und werden unerwünschte Luftströme vermieden. Für den Einsatz eines solchen Systems muss das Gebäude allerdings vollständig luftdicht sein.

Zentrales Lüftungssystem C:

Wenn die Luftzufuhr auf natürliche Weise, z. B. über Lüftungsroste in der Wand, und die Luftabfuhr auf mechanische Weise stattfindet, sprechen wir von einer zentralen Lüftung Typ C.

Die Luftabfuhr kann bedarfsgeführt funktionieren, um den Komfort und den Lüftungsbedarf zu optimieren. Die Lüftungsanlage wird dabei von einem Anwesenheitssensor und/oder (?) einem Hausautomatisierungssystem und einem Feuchtesensor gesteuert. Die Lüftungsanlage Typ C von Elek Trends (C1250) verfügt standardmäßig über einen Feuchtesensor, der kontinuierlich die abgeführte Luft misst und die Luftfördermenge - falls der Feuchtigkeitsgrad zu hoch wird – vorübergehend erhöht.

Zentrales Lüftungssystem D:

Bei einer zentralen Lüftung Typ D findet sowohl die Zufuhr als auch die Abfuhr auf mechanische Weise statt. Der große Vorteil dieses Systems liegt darin, dass es eine Wärmerückgewinnung ermöglicht. Dies geschieht über einen Wärmetauscher: die kalte Zufuhrluft wird im Wärmetauscher durch die warme Abfuhrluft erwärmt. Dadurch wird der Wärmeverlust erheblich reduziert. Der Ertrag eines guten Wärmetauschers liegt bei 80-90 %.

Ein Lüftungssystem D wird auch balancierte Lüftung genannt, weil die gesamte Zuluftmenge idealerweise der Abluftmenge entspricht.

Die wichtigsten Vorteile dieser balancierten Lüftung mit Wärmerückgewinnung sind:

  • Direkte Abfuhr verbrauchter Luft und Feuchtigkeit nach außen.
  • Kontinuierliche Zufuhr von Frischluft.
  • Richtige Lüftung mit der richtigen Menge an Luft, unabhängig von den Wetterbedingungen.
  • Niedrige Energierechnung durch die Wärmerückgewinnung.

ETP Verteiler in Ihrer Nähe finden

meist gestellte Fragen

Weitere Frage?

Hören Sie es gerne von einem unserer Experten?

eine Verabredung treffen